Preis für das Digitalisieren von Platten?

E-Liner

Well-known member
Mitglied seit
2 Feb 2010
Beiträge
218
Hey Ihr Lieben,

gerade bin ich dabei ein paar ausgewählte Platten (ca 30 Stück) eines Bekannten zu digitalisieren und auf CD zu brennen. So, was mache ich da?
Ich säubere sein Vinyl, nehme es auf, fertige die Tracks mit Beschriftung etc an und säubere knackser "per Hand" und entferne das Rauschen. Am Ende Master ich das ganze mittels EQ usw. so das es wie eine saubere CD-Aufnahme klingt. Jedenfals brauche ich so für jede LP, welche pro Seite ca 23min läuft insgesamt eine Stunde. Sprich für alle 30 wäre es also ein Arbeitsaufwand von genau 30 Stunden. Und da ist das Brennen des ganzen noch nicht mal inbegriffen.
Was könne man folglich dafür ca. verlangen und was nehmen eigentlich professionelle Studios dafür??

Das nächste wäre wenn ich mein Angebot dahingehend erweitern würde, für jede LP eine separate CD mit gedruckten Cover und Hülle anzufertigen.

Oder mal in eine ganz andere Richtung gedacht...Was würdet ihr mir als Kumpel eigentlich geben??? :d

Liebe Grüße und ein erholsames Wochenende ;)
 

Jan.S

formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Ort
Ostalbkreis
Ich hätte ihn eingeladen, die LPs an nem netten Abend durch gehört, nebenbei aufgezeichnet und die eben angesprochene Kiste Bier verschwinden lassen.
Wenns n guter Kumpel natürlich für Umme, Kommt auch drauf an wie viel Aufwand das wirklich ist die Dinger nochmal zu mastern und schneiden....
 

Sprengkommando

ஜ▬▬▬▬▬ஜ&
Mitglied seit
5 Mrz 2009
Beiträge
4.413
30 Min Nadelabnutzung und Stromkosten .. hm, schwer zu sagen ..

Ich würde einen der drei goldenen Handwerkersprüche anwenden ...

"Ooouuuh! Dat wird teuer!"

Mal sehen wie er reagiert ..
 

Patrick

ganz der alte
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.795
Ort
Oberhausen
Ehrlich gesagt, würde ich diesen Aufwand nicht betreiben, da es die LPs sicherlich auch als CD gibt.

Und wenn, dann würde ich nur 1:1 digitalisieren und nichts nachbearbeiten. Dann hält der Aufwand sich in Grenzen.
 

DJTimm Thaler

Active member
Mitglied seit
13 Sep 2010
Beiträge
33
Moin!

also, wenn ich dein Kumpel wäre, dann würde ich als Dankeschön was feines zu essen bestellen und nebenbei mit dir die Scheiben durchhören, an Geld würde ich dabei nie denken..solltest du im übrigen auch nicht tun..du weißt ja, kleine geschenke erhalten die freundschaft ;-)
 

Sprengkommando

ஜ▬▬▬▬▬ஜ&
Mitglied seit
5 Mrz 2009
Beiträge
4.413
Ganz kurz Off-Topic: Was sind denn die anderen beiden?:D
OT

2. "An Ihrer Stelle würde ich das alles neu machen lassen"

3. "Dat war ich nicht, dat war schon vorher kaputt!"

Ab und zu wird auch der 4. angewandt ..
"Brauchen Sie unbedingt eine Rechnung?"

Edit: Ach ja, ich würde als Lohn die Platten fordern .. die brauch er dann ja nicht mehr :d
 

E-Liner

Well-known member
Mitglied seit
2 Feb 2010
Beiträge
218
Moin!

also, wenn ich dein Kumpel wäre, dann würde ich als Dankeschön was feines zu essen bestellen und nebenbei mit dir die Scheiben durchhören, an Geld würde ich dabei nie denken..solltest du im übrigen auch nicht tun..du weißt ja, kleine geschenke erhalten die freundschaft ;-)
hehe, joa das stimmt ;)
Aber wie gesagt es geht um einen älteren Bekannten. Vll sollte ich noch dazu sagen das alle Platten aus der Uralt-Schmiede von Amiga kommen. Also nüx da von wegen auf CD erhältlich. Wer das Leben noch kennt weiß wie es vor >20 Jahren mal so zu ging ;)

Das wegen dem Kumpel fragte ich nur um mal zu wissen wie ihr reagieren würdet, wenn es mal dazu kommen sollte. Schließlich macht man sich sonst erst Gedanken drüber wenns schon zu spät ist :p
Abedr mal ganz ehrlich...anders würde ich es auch nicht machen...nen Kasten Bier und die Sache ist gelaufen*gg*
 

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.787
Ort
Berlin
Am Ende Master ich das ganze mittels EQ usw. so das es wie eine saubere CD-Aufnahme klingt.
das nachmastern kann nicht immer sinnvoll sein. würde ich nur in extremen fällen machen, wenn eine platte einfach wirklich unzureichend ist (scharfe zischlaute, schlapper bass)
 

Finkelmann

Member
Mitglied seit
24 Feb 2010
Beiträge
21
Ich denke als Referenz könnte dir dieses Angebot von Amazon dienen, ist zwar von Platte auf DVD, aber in einem gewissen Maß zumindest vergleichbar: Klick
 

frei:stil

wobble those bassez up!
Mitglied seit
13 Apr 2010
Beiträge
1.829
joa finkelmann, kommt auch drauf an was du für equipment hast.. der reloopteller mit nem ortofon dj s und nem behringermixer is nich so der standart, den man dafür erwarten kann ^^
 

E-Liner

Well-known member
Mitglied seit
2 Feb 2010
Beiträge
218
joa finkelmann, kommt auch drauf an was du für equipment hast.. der reloopteller mit nem ortofon dj s und nem behringermixer is nich so der standart, den man dafür erwarten kann ^^
joa auf jeden!!! Also 20 eus PRO!!!! LP ist schon hammer hart^^
Naja ich schleife alles von meinem RP-4000 Teller in den RMX40 und anschließend in den Rechner mittels kurzer vergoldeter Kabel. Also was die Qualli des ganzen angeht bin ich wirklich sehr zufrieden!!
Als Nadel verwende ich dabei das Ortofon Concorde System - Elektro. Vll etwas überdimensioniert für die alten Teile, aber so wird mal der ganze Staub aus den Rillen gekrazt :d:D:d
 

Flix

Member
Mitglied seit
21 Nov 2010
Beiträge
6
Also wenn das ganze nicht für nen Freund wäre würde ich so rechnen: 30 Stunden Arbeit, 10 Euro pro Stunde (nehm ich bei Nachhilfe/Keyboardunterricht und allem anderen standardmäßig) -> 300 Euro. Weils n großer Auftrag ist kannste "Mengenrabatt" geben, alles für 250.

Für nen Freund: Lass dich in die Kneipe einladen^^ oder Kasten+Pizza, was die anderen hier schon meinten, der Freundschaft wirds nicht schaden ;)
 

deejayingo

Member
Mitglied seit
8 Feb 2006
Beiträge
10
Ort
SZ
Ich rechne mit meinem Stundenlohn von 50€incl. Mwst. Sag ihm, wenn du kein Geld nimmst, nagt es an deinem Selbstbewusstsein..

Er könnte es ja von einem Laien für 10€ machen lassen. Du nutzt schließlich deine Erfahrung als Clubtauglicher DJ und hast eine Menge Know How und Equipment, für das du ja schließlich auch Geld, und was noch wertvoller ist: Zeit!! und Leidenschaft hineingesteckt.

Kurz um, 1500€ Wenn er fragt warum - weil du es möchtest:)
Sollte er sich aufregen - ausquatschen lassen und ihm anbieten das ganze ohne Nachbearbeitung für weniger zu machen.

Sollte alles nichts helfen dinge sagen wie: Deine Armut ****t mich an und ihn höflich aus deiner Wohnung komplimentieren, seine Freundin schnappen und nach Monaco durchbrennen...

(Sollte er für die 1500€ zustimmen gäbe es noch die möglichkeit das ganze aus dem Netz zu saugen und nur die seltenen Remixe zu recorden - natürlich legal und gegen Bezahlung versteht sich)
!Tip! Russische musikkaufseiten in englischer sprache bieten - mit paypal bezahlt - den einzelnen Track und ganze CDs günstiger an..

Solltest du dann einen neuen Freund benögiten: Ich biete mich an:) Um aus deinen Fehlern zu lernen könntest du dann kostenlos - für nen kasten bier - meine 300Platten recorden!??;) (Ich drücke mich schon seit monaten davor)
 
Oben