Rekordbox - Stammtisch

D
DrKman
Well-known member
Mitglied seit
1 Apr 2021
Beiträge
100
Reaktionen
11
Guten Morgen,

ich habe aktuell ein Problem mit den Lautstärken.
Deck 1 = normale Laustärke
Deck 2 = muss ich deutlich weiter raufdrehen, teils im rot blinkenden Bereich.
Unterschiedlich laute Lieder fallen mir besonders im Hardtechno Bereich auf.

Ich spiele mit einem ddj1000 im Wohnzimmer. Meine Lieder lade ich alle über beatport.
ddj1000.jpg
 
K
k.k.supporter
Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
378
Reaktionen
85
Wenn du so gravierende Unterschiede bei dem gleichen Track hast, dann stimmt da was nicht. Ich würde mal versuchen den Controller komplett zurückzusetzen. Wenn das nicht hilft, würde ich mal eine externe Quelle anschließen und schauen ob es da die gleichen Unterschiede gibt, dann weißt du schon mal ob es ein Hardware oder Softwareproblem ist.
 
D
DrKman
Well-known member
Mitglied seit
1 Apr 2021
Beiträge
100
Reaktionen
11
zwei unterschiedliche Songs, gleiches Genre, gleiche Downloadplattform, teils selber Producer.

Von anderen Genres, Tech House, Techno kenne ich solch gravierende Unterschiede nicht.
 
K
k.k.supporter
Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
378
Reaktionen
85
Ich verstehe jetzt dein Problem nicht mehr so ganz. Sind die Tracks so unterschiedlich gemastered bzgl. der Lautstärke. Wenn ja, dann ist das eben so, es gibt keine Vorgabe, wie laut man mastern muss. Früher wurde insgesamt leiser und weniger komprimiert gemastered. Ich dachte, du musst den rechten Kanal immer 50% höher drehen um die gleiche Lautstärke beim gleichen Track zu erreichen, das wäre dann ein Defekt.

In ersterem Fall könntest du entweder die Pegel deiner MP3s angleichen, z.b. mit mp3gain oder Platinum Notes oder die Autogainfunktion in Rekordbox nutzen. Ich hab aber bei mir nicht so große Abweichungen in den Tracks. Wo kaufst du die Tracks oder sind das CD-Konvertierungen?
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
3.428
Reaktionen
510
Außerdem scheint ja der technische Pegel korrekt zu arbeiten. Warum sollte man sonst bis in den "rot blinkenden Bereich" aufdrehen "müssen"?
Es scheint sich also nur um die "Lautheit" zu handeln die sich unterscheidet und das ist normal.
Wie allgemein bekannt ist hat der Bassbereich eine höhere "Energie" als Mitten oder gar Höhen.
Hat also ein Track einen "richtig fetten" Bass (hierzu zählt auch ein Tiefstbassbereich, der ggf. von den verwendeten Lautsprechern gar nicht entsprechend wiedergegeben werden kann),
so ist der Pegelausschlag logischerweise höher obwohl sich der Song bei gleichem Pegelausschlag des Vergleichstracks mit "normalem Bass" leiser anhört.
Solche Titel einander anzugleichen ist die Aufgabe des Equalizers am DJ-Mixer. Dieser ist auf dem Bild aber fast nicht "in Betrieb".
Bei Track 1 sind aber die Mitten etwas reduziert, was dem lauteren Track diesen Lautheitsüberschuss etwas nimmt, es geht also in die richtige Richtung.
Nimm den Bass beim rechten Track dieses Beispieles etwas raus und passe den Pegel an. So werden die Tracks einander angenähert für den Mix.
Um einen technischen Fehler auszuschließen solltest du wie k.k.supporter geschrieben hat zwei Mal den identischen Track laden und bei gleichen Einstellungen vergleichen.
 
DJGoody
DJGoody
Sample-Dompteuer
Mitglied seit
30 Nov 2007
Beiträge
1.961
Reaktionen
80
Ort
Bayern
Hast Du es mal andersrum versucht? Die Decks getauscht, die beiden anderen Decks versucht?

Und wie steht der Crossfader?
 
 

Neue Themen


Oben