Stereo-Psychoakustik-Prozessor


S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.174
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
wenn man sich so die beschreibungen von solchen
teilen durchließt, klingt es ja nach einem wunder:
fettere bässe, brilliantere höhen und das alles um
den pegel nennswert zu erhöhen.

besonders teuer ist z.b der aural exciter ja nun auch nicht
gebraucht.
meine frage nun: lohnt sie die anschaffung, wie ist die
bedienung und hört man einen wirklich bessern sound?
 
DjKeeper
DjKeeper
Well-known member
Mitglied seit
12 Aug 2001
Beiträge
774
Reaktionen
73
Ort
Schleswig Holstein
jaein.

ich finde exciter sind zum "soundtüfteln" und experimentieren richtig cool. für Prodigy-Like Rythms&Percussion sogar ein muss.
ich glaube allerdings, dass die zeit in der exciter noch das gesamtbild eines songs oder auch nur eines instrumentes verbessert haben in den 70ern begann und mitte der 90er auf hörte.

ich weiß ja nicht, was es mit "waveshapern" auf sich hat...

greetz
 
S
SChrauber
Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.426
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Würde sagen – wenn dir der Sound gefällt – Dann benutz die Dinger doch. Am Ende sind die eigenen Ohren das einzige wichtige Kriterium – den Informationen der entsprechenden Herstellerfirmen sollte man vielleicht nicht zuviel glauben schenken.
Ein paar Sachen wären nur zu bedenken –
Die Geräte basieren auf Psychoakustik – sprich sie machen dein Signal eben nicht lauter, druckvoller oder breiter sondern geben dem Hörer nur den Eindruck, dass es so ist. Alleine dieser Fakt schreckt viele User schon mal ab, da das Ergebnis teilweise nicht messbar ist und eben niemand außer dem Entwickler wirklich ganz genau weiss wie das Material verändert wird.
Im Zweifelsfall sollte man eher versuchen seinen Sound ohne derartige Hilfsmittel in den griff zu kriegen, denn wenn der Grundklang eines Mix nicht stimmt, werden auch solche Prozessoren nicht viel Retten können.
Die Signale werden oft sehr geschickt verändern, um derartige Effekte zu erzielen – Die Massnahmen, sind teilweise ein bisschen fragwürdig (Verzerrungen, Phasendreher, Generieren von zusätzlichen Obertönen) – Es gilt auf jeden Fall zu überprüfen, ob man sich durch die Geräte keine Probleme an anderer Stelle einhandelt.
 
Bruce
Bruce
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.605
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
[quote author=endless-dial link=board=16;threadid=6449;start=0#61405 date=1045938542]
... so wenig [...] wie möglich so viel wie nötig
[/quote]

Ah, hört sich ganz nach Fertigungsgrundsatz Nr.1 an. ;)

mfG Bruce
 

Ähnliche Themen

Jan.S
Antworten
1
Aufrufe
6K
MrPopmusik
MrPopmusik
Snaip
Antworten
3
Aufrufe
11K
DDaK
DDaK
M
Antworten
237
Aufrufe
39K
Patrick
Patrick
C
Antworten
0
Aufrufe
872
ClusterX
C
 

Neue Themen


Oben