Teller zu klein ?!

R

Roockola

Schau gut aus tonight!
Mitglied seit
16 Mai 2005
Beiträge
180
Reaktionen
15
Ort
München
schönen guten Abend,
habe schon die Suche betätigt, hat aber nichts ergeben.
Das Problem:

Ich habe zwei unterschiedliche TT. Einen Techniks (dazu muss ich wohl nichts mehr sagen...) und einen TT von Stageline mit Riemenantrieb. Technisch klappt bei beiden alles super, nur der Teller vom Stage Line TT macht mir keine große Freude.
z.B. beim Backspin.
da läuft die Platte beim Techniks schön lange rückwärts ('n schöner Bachspin halt), beim Stage Liner dagegen is nach ner halben Umdrehung schluss.
Ebenso tritt selbiger Effekt auf, wenn ich die Platte am Label zurückspule.
Ich gehe mal davon aus, dass es nicht am Antrieb liegt.
Der müsste ja beim TTT stärker bremsen. Habe mir gedacht, dass Loch der Slipmat is zu eng. N bissl dehnen/ausschneiden hat nichts gebacht. Dann habe ich mir mal den Plattenteller angesehen und habe den Eindruck der is a) ein wenig scharfkantiger und b) guckt die Slipmat übern Rand hinaus.
Ich könnte jetzt eine Feile nehmen und ...
oder einen größeren Teller aus der Küche holen :p

...

Hat da jemand schon ähnliche beobachtungen gemacht und kann mir einen Tip geben wie ich das Problem in den Griff kriegen kann?
 
R

Roockola

Schau gut aus tonight!
Mitglied seit
16 Mai 2005
Beiträge
180
Reaktionen
15
Ort
München
Matten tauschen?! Nee, dann weiß ich doch danach nicht mehr welche wo drauf war... ;)
Klar, hab ich schon versucht. Beides. Tauschen & umdrehen.
War aber nix
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
ist das grundsätzlich so, egal welche platte du auf dem stage line zu liegen hast?
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Hast du es schonmal probiert, eine Art "Rutschfolie" drunterzupacken?
Soll heißen: Zwischen Slipmat und Plattenteller kommt eine rund ausgeschnittene Folie (beispielsweise die Folie eines Cover-Inlets, Backpapier etc.). Damit verringerst du nochmals den Widerstand bzw. die Reibung zwischen Slipmat und Plattenteller. ;)

//edit:

Hier noch ein Link (von vielen) dazu:

Scratch-Folien
 
Zuletzt bearbeitet:
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
Roockola schrieb:
Einen Techniks (dazu muss ich wohl nichts mehr sagen...)

nur mal so am rande :

techniKs mit K sind billig geräte (fakes).

die echten 1210er sind techniCs mit C ;)

ich würd einfach meinen dass du die slipmat wenden sollst (oben und unten tauschen ;) ) vielleicht erzeugt das motiv auf der mat, zuviel reibung oder so.
 
R

Roockola

Schau gut aus tonight!
Mitglied seit
16 Mai 2005
Beiträge
180
Reaktionen
15
Ort
München
also slipmat einfach umdrehen habe ich schon versucht.
Habe sie auch gegenseitig ausgestauscht.
Also an den Slipmats liegts nicht.
Das mit der Folie lese ich mir mal gleich durch.

Ich gehe wirklich davon aus, dass der Rand vom Teller zu hoch ist und die Matte zum Großteil auf der Kante auflliegt. Müsste man also was drunter packen.
Wie ist dass, wenn ich einfach am Rand der Slipmat was abschneide. Da laufe ich doch gefahr die Platten zu schrotten? Ist der Gedanke so richtig?

Zu den Techniks:
und ich hab mich schon gewundert warum die so kurz vor der grenze zu tschechien immer billiger wurden... ;)

Spaß. Technics muss es heißten. Heißt es auch.
 
PostScript

PostScript

------------
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
830
Reaktionen
61
Ort
Berlin
Platten rutschen immer viel besser, wenn sie weniger Kontakt zum Slipmat haben
--> Platten, die Tellerförmig gebogen sind (und dann auch so auf dem TT liegen, dass der "Teller" richtig herum steht) flutschen bedeutend besser.

Vielleicht liegts daran
 
P

PoliCja

HeadRuSh
Mitglied seit
24 Mrz 2005
Beiträge
110
Reaktionen
0
Ort
Hamburg, Hamburg
Wenn du dir sicher bist das der eine Teller zu klein sein sollte dann müsste dort etwas nicht stimmen! weil normaler weise sind alle TTs 12"er...Meld dich vielleicht beim Betrieb wo du das TT gekauft hast, vielleicht könnten dir die Leute dazu etwas sagen! Aber am sonsten...denke kaum das ein Slipmat oder n Slipmatpapier (oderso) helfen könnte.
mfg poli
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
PoliCja schrieb:
Wenn du dir sicher bist das der eine Teller zu klein sein sollte dann müsste dort etwas nicht stimmen! weil normaler weise sind alle TTs 12"er...Meld dich vielleicht beim Betrieb wo du das TT gekauft hast, vielleicht könnten dir die Leute dazu etwas sagen! Aber am sonsten...denke kaum das ein Slipmat oder n Slipmatpapier (oderso) helfen könnte.
mfg poli

nee, der teller hat nix mit den platten zu tun, die er abspielen kann.

gutes eindeutuges beispiel ist zum beispiel der portable TT von Vestax oder Numark. da ist der teller deutlich kleiner, und kann trotzdem 12" abspielen.

Und bei manchen turntables ragt die slipmat halt 2 mm vom tellerrand raus.
ist auch nicht so schlimm
 
R

Roockola

Schau gut aus tonight!
Mitglied seit
16 Mai 2005
Beiträge
180
Reaktionen
15
Ort
München
Also dass der Teller zu klein sei, habe ich nur formuliert aufgrund der tatsache, dass die Platten/Slipmat scheinbar nur am Rand auf der Kante aufliegen und somit möglicherweise einen größeren Wiederstand erzeugen.

Also könnte man auch sagen Rand zu hoch?!

,----_________________________---,

das gestrichelte soll der tellerrand sein. Und da liegt das Slipmat auf. Ergo - merh wiederstand.
Nehme ich mal an.

Also was tun? Rand abschleifen? Mitte auffüllen? wenn ja, mit was?
 

Ähnliche Themen

DjDaylight
Antworten
304
Aufrufe
31K
non profit
non profit
P
Antworten
0
Aufrufe
2K
PAAUL
P
Ciacomix
Antworten
0
Aufrufe
4K
Ciacomix
Ciacomix
D
Antworten
2
Aufrufe
845
Dj Teferi
D
 
Oben