Thema: Scratching

L

Lars

Member
Mitglied seit
16 Mrz 2005
Beiträge
9
Reaktionen
1
Habe Probleme beim schratchen von normalen Platten.
Springen extrem schnell, obwohl ich spezielle Nadeln von Ortofon
zum scatchen bereits habe!
Liegt dies daran, weil meine Technik zu schlecht ist, oder kann dies auch an
den Plattenspielern (Reloop 4000-M3D) oder an deren Aufstellung/Einstellungen liegen (Auflagekraft 5g, Anti-Skating fast egal)?

Im Club habe ich letztens auch wieder gesehen, dass der DJ ziemlich heftigst
gescratcht hat. Ergebnis: Platte ist nicht (fast nie) gesprungen!
Ich habe mitterweile verschiedene Techniken ausprobiert, um möglichst wenig Vibrationen auf den Plattenteller zu übertragen, doch die meisten Platten lassen sich trotz allem nur leicht anscratchen, bevor sie dann springen!
Gute Scratch-Gänge sind praktisch nicht möglich!

Wäre cool wenn mir hier jemand seinen DJ-technischen Rat geben könnte!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

davis24

Banned
Mitglied seit
7 Nov 2004
Beiträge
59
Reaktionen
1
Ort
Kreis Calw
AW: Therma: Scratching

Kann natürlich am Reeloop liegen, was ich mal stark vermute. Welche Nadeln hast du ? 5g Auflage sind ziemlich viel. Probiers mal mti 3,5 g. Und Anti-Skatin auf 3.
Manchmal habe die Schallplatten auch ein zu großes Loch in der Mitte, sodass du die Platte hin und herschiebst.
 
L

Lars

Member
Mitglied seit
16 Mrz 2005
Beiträge
9
Reaktionen
1
AW: Therma: Scratching

Danke für Nachricht!
Habe auch schon daran gedacht mir im Sommer neue Plattenspieler zuzulegen!

MFG

Lars
 
Dennis Coffee

Dennis Coffee

the essence of music is..
Mitglied seit
16 Feb 2004
Beiträge
691
Reaktionen
13
Ort
Hamburg
AW: Therma: Scratching

Es liegt nicht an den Plattenspielern.
1. Worauf stehen die PLattenspieler ? Stehen sie fest oder wackeln Sie ?
2. Wackelt die Platte, d.h. ist das Loch zu groß ? Kleb es kleiner.

Die reloops sind *******e zum scratchen , weil der Motor zu schwach ist und der Teller mit der Hand mit geht aber das hat nix mit springender Nadel zu tun.
 
mirage

mirage

www.lavazza.com
Mitglied seit
20 Okt 2002
Beiträge
232
Reaktionen
16
Ort
030
AW: Therma: Scratching

supamisiu schrieb:
Es liegt nicht an den Plattenspielern.
1. Worauf stehen die PLattenspieler ? Stehen sie fest oder wackeln Sie ?
2. Wackelt die Platte, d.h. ist das Loch zu groß ? Kleb es kleiner.

Die reloops sind *******e zum scratchen , weil der Motor zu schwach ist und der Teller mit der Hand mit geht aber das hat nix mit springender Nadel zu tun.
Na das seh ich ja mal ein bißchen anders, der Tonarm und die Tonarmauflage beim Reloop sind unter aller Kanone, was einen wesentlichen Anteil an der springenden Nadel ausmacht. Ich spreche da aus Erfahrung.

Das mit dem Motor und dem Teller kommt natürlich auch noch dazu. Der Kandidat hat also Läuse und Flöhe.
 
kai_s

kai_s

Hey DJ!
Mitglied seit
12 Aug 2004
Beiträge
382
Reaktionen
5
AW: Therma: Scratching

Hatte solche probleme auch mit meinen alten reloop3000 und 4000 mk2.

Gebrauchte 1210er geholt und ... Wupp, weg sind sie (die probleme)! ;o)
 
mistahaalraight

mistahaalraight

Active member
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
36
Reaktionen
0
Ort
babylon
AW: Therma: Scratching

ich leg öfters mal mit 2000/4000ern auf. also ich hab da überhaupt keine probleme beim scratchen.
hast du`s denn schonmal auf 1210er versucht??
 
DeeJay BassTard

DeeJay BassTard

S.C.R.A.T.C.H.E.R.
Mitglied seit
23 Jan 2005
Beiträge
39
Reaktionen
2
AW: Therma: Scratching

scratch auch scho seit nem halben jahr mit reloop und keine probs du darfst halt nich dermaßen in die platten reinhauen, was bei mir am anfang der fehler war, das das turntbale wackelt weil dann iss es klar
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
AW: Therma: Scratching

Das mit dem Motor ist übrigens total Blödsinn.
Der Motor vom M3D ist sogar stärker als der vom Technics. Also wenn ihr schon diese Reloop vs. Technics Diskussion wieder einmal anfangen wollt :rolleyes: dann bitte mit ordentlichen Fakten und nicht mit irgendwelchen haltlosen Argumenten. Und der Teller geht auch nicht mit der Hand mit, wenn man ein bißchen Gefühl dafür hat. Bei mir passiert das irgendwie nie. Abhilfe schafft da übrigens auch eine Folie zwischen Slipmat und Plattenteller.
 
fett.mad

fett.mad

Untergrund
Mitglied seit
3 Jan 2005
Beiträge
70
Reaktionen
0
probier verschiedene einstellungen! wenn die nadel nach innen springt, musst du das anti-skating erhöhen! wenns nach außen springt dann niedriger machen! blos nicht denken, wenn das ganze gewicht drauf is das es dann geht! :)
 
Dj Sid

Dj Sid

Lord Sic-ness
Mitglied seit
17 Mrz 2005
Beiträge
200
Reaktionen
2
Ort
Moers
Da habe ich auch noch mal ne Frage:

Ich habe einen Omnitronic DD 1220 Direkt-Antrieb TT, und jetzt hab ich mitbekommen das das nicht so gut ist wenn der ganze Teller stehen bleibt!

Also kann mein TT schaden nehmen wen der Teller stehen bleibt, oder ist das nicht so schlimm???

mfg
 
L

Lars

Member
Mitglied seit
16 Mrz 2005
Beiträge
9
Reaktionen
1
Jungs...allet klar!

habe jetzt 1210 und M44-7er Systeme von Shure drauf! Könnte ausser kleiner Bootleg-Spring-Problemen nicht besser sein!

MFG

Lars
 
BENS

BENS

Well-known member
Mitglied seit
27 Aug 2005
Beiträge
81
Reaktionen
2
Also zum relloop: ich dachte es am anfang auch, dass 2,2 kg drehmoment, wie es in der beschreibung steht, sehr viel sei, man kann sogar sagen wie beim pdx2000...aber nach dem ich relloop getestet habe, war es wirklich so, als hätte ich einen riemenantrieb unter der hand...motor ist echt schwach...sogar die billigteile wie numark tt1650 mit einem kilo direktdrive haben sich beim scratching besser gezeigt...

und zu den scratchproblemen: ich würde sagen, dass du vllt mit der platte zu hart arbeitest...also man soll schon sanft und ohne viel druck scratchen...vllt hast du dein system falsch angerichtet(schau dir im internet, wie die turntablists ihre systeme einstellen)...dazu könnte es an den platten liegen, da ich aus eigener erfahrung weiss, dass die vinyls mit sehr engen und flachen rillen deine nadel nicht gut genug an der platte "kleben" lassen...
 

Ähnliche Themen

DjDaylight
Antworten
304
Aufrufe
31K
non profit
non profit
 
Oben