Wenn CPU drin, startet PC nicht

GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
Habe mir einen neuen rechner zusammengestellt.
Bin gerade dabei alles zusammen zu bauen.

Mainboard: Asus M2N
CPU: AMD Athlon 64X2 4200+
CPU Kühler: Thermaltake TMG A2

Wenn ich den Kühler ohne CPU angeschlossen habe, läuft Netzteil und Kühler. Wenn ich aber die CPU einsetze, und dann den Kühler drauf setze, läuft alles für ca. 2 Sekunden und schaltet sich dann automatisch aus.

CPU ist richtig eingesetzt, Kühler ist angeschlossen.
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
sowas ähnliches hatte ich auch mal. fazit: mobo im popo...getauscht, und dann lief es.
 
NiceOne1

NiceOne1

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
499
Reaktionen
20
Wieviel Watt hat dein Netzteil?

Kann es sein dass du an deinem Netzteil keinen 4-Pin Stecker hast, der ans Board kommt?(dient als Stromzufuhr für den CPU)

Sieht so aus der stecker.(is jetz nur ne verlängerung)


Soweit ich seh hat dein board auch so einen 4 pinner anschluss.
 
Zuletzt bearbeitet:
GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
@duicide: Doch, die war direkt am Lüfter dran.
@NiceOne1: Netzteil hat 450W und hat besagten Stecker (ist auch angeschlossen). Wie gesagt, ohne CPU läuft das MoBo ohne sich abzuschalten.
 
bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
Ich würde die CPU einfach mal testen lassen.
Also entweder beim Händler deines Vertrauens oder einem guten Bekannten mit gleichem Board bzw. Board mit gleichem Sockel.

Ist die CPU OK wird es wohl am Board liegen.
Netzteil scheint ja Power zu liefern.
 
koto

koto

...betäubt sich.
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
216
Reaktionen
24
Ort
Augsburg
Wie warm wird die CPU?
Versuch mal ,falls du einen langsamdrehenden Lüfter hast,stattdessen irgend nen alten Krachmacher anzuschließen.
Hörst du irgendwelche Bios -Beeps`?
 
D

Dewitt

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2004
Beiträge
1.470
Reaktionen
106
Mein erster Tipp. Mainboard defekt...:rolleyes:

Okay, zu den Bios-Peep-Tönen gibt es einen guten Link: http://www.bios-info.de
Einfach mal unter Bios-Kompendium schauen (Mirror1 öffnen) und unter deinem Bios-Chip-Typ (meist Ami-Bios) die Tonfolgen prüfen.

Ansonsten....Nur vorsorglich. Hast Du sicher gemacht: Die CPU kannst Du nur in einer Richtung einbauen (kleiner Pfeil). Pins mal prüfen, ob verbogen. Sichtbare Bruchstellen an der CPU? Kratzer auf dem Headspreader sollten kein Thema sein, der dient ja nur als Schutz für die Innereien. Unterseite ist problematisch.

Stecker vom Netzteil: Auf´m Mainboard müsstest du einen 24-fach Stecker haben. Das Netzteil sollte aus Kompatibilitätsgründen einen 20-fach und einen 4-fach Stecker haben, die man beide zusammen in den 24-fach vom Mainboard packt.

Wie schon gesagt: CPU bei Kollegen testen. Wenn es dort klappt, ist das MoBo defekt. Dann sofort bei Besteller-Hotline anrufen und rückschicken.
Wenn das MoBo nicht neu ist, mal prüfen, ob Leiterbahnen Kratzer haben oder vielleicht ein Kondensator geplatzt ist.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen. :)
 
GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
Wie warm wird die CPU?
Versuch mal ,falls du einen langsamdrehenden Lüfter hast,stattdessen irgend nen alten Krachmacher anzuschließen.
Hörst du irgendwelche Bios -Beeps`?
Hab noch kein Thermometer dran gehalten, keine Ahnung, wie warm das Teil wird :D
Hab keinen zweiten passenden Lüfter dafür.

Werde wohl oder übel zu einem Hardwarefutzi fahren müssen, und das richten lassen *schäm*
 
Beak

Beak

Schumschumdidum
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
782
Reaktionen
34
Ort
Wien
Hab noch kein Thermometer dran gehalten, keine Ahnung, wie warm das Teil wird :D
Halt mal den Finger drauf :D

Hast du den kühler richtig draufgesetzt? Ich hab ihn mal verkehrt oben gehabt (also um 180 Grad horizontal gedreht, nicht vertiakal, gö ;) ) das kann theoretisch schon mal passieren, weil bei manche vorrichtungen klappt das leidergottes.
Da hat der Computer auch nicht gestartet...
Wie ich dann richtiggestellt hab, isses gegangen...
 
D

Dewitt

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2004
Beiträge
1.470
Reaktionen
106
Deine CPU wird ohne Kühler binnen weniger Sekunden um die 50-70° C warm. Das merkst du am Finger. :D
Ich habe meine auch mal kurz zum Test, ob Lüfter usw. anfahren auch ohne bzw mit aufgelegtem Kühler laufen lassen. Länger als 5-10 sek. sollte man das aber nicht machen, sonst CPU-Burn-Out. :eek:
Mit deinem Thermaltake Kühler sollte die CPU aber höchstens um die 35-45°C warm werden.

Achso: Deinem Kühler sollte es egal sein, ob er nach links oder nach rechts eingebaut ist. Es werden effektiv eh nur 2 der 4 Heatpipes genutzt wegen des Gefälles. Es sei denn, Dein MoBo steht flach, also horizontal, dann ist es eh wurscht, weil alle Heatpipes nach oben verlaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beak

Beak

Schumschumdidum
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
782
Reaktionen
34
Ort
Wien
Ich weiß nicht.... war schon länger her, als das passiert ist.
War ein AMD sockel mit einem Thunderbird drauf.... der Lüfter war eindeutig falsch drauf, ansonsten könnt ich mir das nicht erklären...

Es gibt ja diesen Einschub auf der einen Seite beim Prozessorsockel, der auch beim Kühler ist.... also ich könnts mir schon vorstellen... aber seit dem ists mir nicht mehr passiert.
 
V

v3t3r4n

Active member
Mitglied seit
Nov 2005
Beiträge
41
Reaktionen
2
Ort
Castrop-Rauxel
Moin,

also ich denke, dass es bestimmt nicht an der Kühlung liegen wird. Weil bis der Prozessor die Hitze zum Shutdown erreicht hat dauert es schon ein wenig und nicht nur 2-3 Sekunden. Ist auf jedenfall bei mir so, da ich auch schon mal nen defekten CPU-Lüfter hatte.

Haste denn noch was andere auf dem Mainboard also den Prozessor? Vielleicht liegt es auch an defektem Arbeistspeicher, der aber erst durch den Prozessor "aktiv" wird.

MfG
v3t3r4n
 
GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
Haste denn noch was andere auf dem Mainboard also den Prozessor? Vielleicht liegt es auch an defektem Arbeistspeicher, der aber erst durch den Prozessor "aktiv" wird.
Hab ja schon geschrieben, daß nur Netzteil, Mainboard, CPU und CPU-Lüfter angeschlossen sind.
 
Beak

Beak

Schumschumdidum
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
782
Reaktionen
34
Ort
Wien
blöde frage, aber hast du die RAMS auch schon am Mainboard drauf??
Weil wenn du NUR Netzteil, Mainboard, CPU und CPU-Lüfter angeschlossen hast........
 
V

v3t3r4n

Active member
Mitglied seit
Nov 2005
Beiträge
41
Reaktionen
2
Ort
Castrop-Rauxel
Dann kann es eigentlich nicht klappen bzw müssten piepen oder halt ausgehen.
Pack die Rams mal aufs MB und dann anmachen...

mfg
v3t3r4n
 
GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
blöde frage, aber hast du die RAMS auch schon am Mainboard drauf??
Weil wenn du NUR Netzteil, Mainboard, CPU und CPU-Lüfter angeschlossen hast........
Ja, hatte ich. Im Prinzip schon alles (GraKa, HDD, DVD, usw). Hab dann systematisch alles nacheinander abgetrennt, um den Fehler zu lokalisieren.
 
NiceOne1

NiceOne1

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
499
Reaktionen
20
hm würde dann echt mal den cpu woanders probieren(lassen).
oder nen anderen cpu rein. wenns immernoch nich funzt is das board im eimer.
Kommt bei asus öfter mal vor :)
 
R

Razor

MehrTon & Einklang
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
1.479
Reaktionen
107
Ort
Berlin 44
Also spätetestens nach einen Tag wäre ich mal zum Händler gegangen..

Spart nerven und Zeit.

Meine Vermutung ist sowieso, dass das MB eine falsche VCore Spannung ausspuckt.
Daher funzt alles, außer die CPU ist eingesetzt.
Überhitzung ist es nicht, sonst würde inziwschen nichts mehr gehen (was CPU angeht)
Könnte also auch gut am Netzteil liegen.
Jedenfalls sprechen die meißten Indizien dafür.
Bei geschrotteten MB würde alles schwarz bleiben, bei geschrottener CPU würde es piepen und ständig neu starten.
Das selbe gilt für die HDD, wobei ohne piepen.
 
Themen-Starter Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
tuptim Bits and Bytes 6
XunnD Bits and Bytes 13
 
Oben