Freefloat

tossit

tossit

(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Ola,
so manch einem sind ja die Feedback-geraeusche durch Vibrationen bekannt. Frueher nam man Betonbloecke, Sandsaecke, spezielle Staender etc... die alle mehr oder weniger schwer und kompliziert waren.

Ich stiess gerade auf ein neues Produkt, das sogenannte Freefloat, dass im Prinzip ganz einfach funktioniert: Aufblasen, Technics druff und fertig. :)) Hat ein bisschen Aehnlichkeit mit Wasserspielzeug aber scheint gut zu funktionieren. Dass da keiner frueher drauf gekommen ist...
Den Preis weiss ich nicht, dafuer aber die Website: www.freefloat.nl (auf Englisch).

Cheerio
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Mir kommt das bissl wacklig vor... Aber wenn der Tiesto damit zurecht kommt wirds wohl passen
 
S.Hauser

S.Hauser

Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
719
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
mh.. scheint aber interessant zu sein ist halt die frage wie stabiel ist es und hält es genau sogut wie der alte beton oder so
 
Slex

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
[quote author=DJ S.Hauser link=board=15;threadid=8067;start=0#80692 date=1059768708]
mh.. scheint aber interessant zu sein ist halt die frage wie stabiel ist es und hält es genau sogut wie der alte beton oder so
[/quote]

Also sieht lustig aus...

Denke schon das das stabil ist... der TT wiegt ca. 11 Kilo... also wird schon gehen... also ich gehe jetzt vom Technics aus...

Was mir aber bei den Bildern auffällt... an den Techs sind die Shure dranne...

Sehe ich jetzt immer öfters... auch bei eurem Treffen Hauser (deejayladenparty) hab ich die Systeme gesehen...

Cu Slex
 
S.Hauser

S.Hauser

Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
719
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
@OT
die systeme sind voll geil und mindestens genau sogut wie NC wenn nicht besser
 
Spider

Spider

Monsieur le Beat
Mitglied seit
16 Mrz 2003
Beiträge
683
Reaktionen
1
Ort
TRIER & Lübbecke
Hat hier zufällig auch jemand n Tip für n Cd-player??

Hab meinen in ein Studio-tischrack eingeschraubt *19" Maß* und das Ding hat leider kein Antishock :(

Habs derzeit auf 4 Stückchen Schaumstoff stehen....sieht aber total lächerlich aus :-D
 
tossit

tossit

(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Soooo, nun hab ich letztes WE ich die Dinger quasi mal an zwei verschiedenen Locations "getestet". In den Benelux sind Freefloats mittlerweile schon recht verbreitet.

Herausgestellt hat sich, dass so mancher Kollegen auf die Freefloats nicht unbedingt gut zu sprechen ist, bzw die moeglichst schnell wieder weg nimmt. Resonanzen gibt es zwar keine, dafuer sind die aber zum Teil recht wackelig, wodurch dann die Nadel springen kann. Jedoch kommt es bei den Teilen darauf an, dass man die "gut" aufblaest, will heissen, nicht zu hart und nicht zu weich. Dann laesst sich imho so einiges am Plattenspieler machen...

Kurzes Fazit:
Gewoehnungsbeduerftig. Fuer Turntablists und solche die recht rauh mit ihren Tellern umgehen, nicht wirklich zu empfehlen. Ansonsten auf den Fuell-Grad achten und los geht's. :)

Cheerio
 
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
18 Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
Ich finde folgenden Satz toll, den man in der Bedienungsanleitung lesen kann (ist online)

Garantie:
"Die Garantiezeit für die Haltbarkeit der Schweissnähte beträgt 14 Tage ab Kaufdatum."

Wow, ganze 14 Tage, kann man echt nix gegen sagen.
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Im allseites beliebten DJ-magazine gabs vor einiger zeit mal einen Artikel über das Teil, der die vom tossit angesprochenen Punkte bestätigt. Es soll eine ziemliche Frickelei sein, das Ding mit der optimalen Menge Luft zu füllen. Hat man das geschafft, dann entweicht die Luft aber kontinuierlich, so das man schon nach wenigen Tagen wieder "blasen" muss. Für kleinere Events, bei denen man Probleme mit Rückkopplungen hat, scheinen die Teile demnach schon was zu sein. Größere Veranstalter oder Clubs werden aber wohl weiterhin auf andere Arten der Entkopplung setzten.
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.124
Reaktionen
894
Meine Meinung dazu ist folgende:

wer sich die Teile kauft, hat einfach zu viel Geld übrig, oder er braucht ein neues Spielzeug für die BADEWANNE!!!!!!!!
 
B

Ben-May

Well-known member
Mitglied seit
31 Mai 2004
Beiträge
347
Reaktionen
6
Ort
BELGIEN
FreeFloat

Ich sehe diese FreeFloat Kissen mehr und mehr auf Partys.
http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-169607.html

Es gab zwar schon mal ein Thread darüber, aber damals hatten noch nicht viele Dj's es getestet.

Für mich sieht es etwas wackelig aus!
Aber vielleicht könnt ihr mir ja sagen ob ich da falsch oder richtig liege.
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Habs mal drangehängt.
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
Ich habe vor 3 Wochen das Freefloat mal kurz "probieren" dürfen und entweder war da einfach zu wenig Luft/ Wasser drauf oder das Teil ist so konzipiert, aber ich für meinen Geschmack fand das alles viel zu wackelig. Kommt mir quasi nicht nochmal unter. Da helfen die Klassiker (Steinplatte + Squash-/Tennisbälle) doch wesentlich mehr und sieht, je nach Gegebenheit, sogar noch besser aus.
 
B

Ben-May

Well-known member
Mitglied seit
31 Mai 2004
Beiträge
347
Reaktionen
6
Ort
BELGIEN
Wie funktioniert das denn mit den Tennisbällen?
Das ist das erste mal, das ich höre, dass man auch mit Tennisbällen abdämpfen kann.
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
Entweder du zerschneidest 2 Tennisbälle und packst je eine Hälfte mit der geschlossenen Seite nach oben zeigend direkt unter die TT-Füße, oder Du nimmst mindestens 4 (besser 5; 4 x pro Ecke einer + einmal Mitte) und packst diese zwischen zwei Platten (Holz etc.) als Sandwich unter deinen TT. Das geht auch so. Kannst auch Squashbälle nehmen - eignen sich für letztere Variante besser.
 
B

Ben-May

Well-known member
Mitglied seit
31 Mai 2004
Beiträge
347
Reaktionen
6
Ort
BELGIEN
Das werde ich mal sofort ausprobieren.
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
Erste Variante habe ich gesehen und letztere hab ich schon öfters gehört. Und mit den Squashbällen macht man das bekanntlich im Ccoon-Club.
 
XunnD

XunnD

Party-Komponente
Mitglied seit
29 Jul 2003
Beiträge
1.974
Reaktionen
70
Ort
Magdeburg
Die wird man sicher halbieren müssen, oder!? Die passen sicher so oder so umgedreht an die Füße vom Technics.
 
P

PizzaPooch

Well-known member
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
269
Reaktionen
3
Hi!

Das ist zwar die Lösung für meinen Subwoofer. Wird man aber bestimmt auch für den TT machen können.
Und zwar habe ich damals im Bauhaus solche lustigen Gummiadapter gekauft. Die eine Seite kommt unter den Sub (oder eben den TT) und in die andere Seite wird der Tennisball reingelegt. Der Tennisball hat also direkten Kontakt mit dem Boden und der Sub (oder der TT *g*) steht auf dem Gummiadapter. Hat eben den Vorteil, dass nichts wegrutschen kann.

Hab mal eben ein Bild von dem Teil geschossen. Falls ihr euch das nicht vorstellen könnt, fragt einfach. Dann mache ich ein Bild mit dem Sub.

mfg
Pipo

Gummiadapter.jpg
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
Kanns mir net vorstellen ;)
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
0
Aufrufe
5K
Modern Stalking
M
frei:stil
Antworten
180
Aufrufe
18K
FrankieFrank
F
stocky
Antworten
1
Aufrufe
14K
stocky
stocky
 

Neue Themen


Oben