Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog

Euer Favorit - am besten mit Begründung!


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    119

Serkan
Serkan
Well-known member
Mitglied seit
13 Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
AW: Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog - eure Meinung?!

Ich meinte aber den Chrossfader :d
 
Pyro
Pyro
50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.445
Reaktionen
190
Ort
H
AW: Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog - eure Meinung?!

*lol*, dann will ich nichts gesagt haben!

Das du aber Rechtschreibfehler einbaust und diese dann auch noch abkürzt konnt ich nun wirklich nicht wissen. :p
 
eugenwick
eugenwick
www.eugenwick.de
Mitglied seit
29 Feb 2008
Beiträge
334
Reaktionen
10
Ort
Neuss
AW: Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog - eure Meinung?!

oh, ich dachte auch dass du damit die line fader meinst und hab schon angst bekommen :D
 
Serkan
Serkan
Well-known member
Mitglied seit
13 Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
AW: Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog - eure Meinung?!

Es bleibt dabei... der Xone:42 ist ein suuuuper verarbeiteter Mixer mit astreinem Klang und toller Ausstattung. Nahezu alles spricht für ihn, doch an die steile LF-Curve kann ich mich nicht gewöhnen. Mitlerweile kriege ich zwar auch smoothe Übergänge damit hin, aber man muss sich schon voll und ganz den Fadern hingeben. Und da geht halt der Spaßfaktor kaputt, den der Mixer mit all seinen anderen Eigenschaften vorher aufgebaut hat. Es nervt einfach, wenn man da steht und versucht die Fader bloß keinen Millimeter zu viel zu bewegen.

Beim Denon sind es die Gains, die eine ähnliche Konzentration erfordern, doch das bleibt in einem erträglichen Rahmen. Denn einmal richtig eingestellt kann man sich dem Mix hingeben und in den Fadern rühren.

Weil insgesamt der Xone aber mein Favorit ist (und meine Zeit auch langsam knapp wird) habe ich am Samstag den A&H-Support angeschrieben, ob man da nicht etwas machen kann. Sei es in Form von Ersatzfadern, rumschrauben im innern, oder sonstwie. Gestern bekam ich eine Mail, dass mir das Support-Team nicht weiter helfen kann, man die Frage aber an den Produktmanager weiter gegeben hat, der am Mittwoch wieder im Hause sein soll. Der wird sich dann bei mir melden. Service scheint auf jeden Fall schonmal top zu sein bei denen :)
Wenn sich da was machen lässt, behalte ich den Xone. Auf der einen Seite bin ich voller Hoffnung (im 42 ist alles modular aufgebaut), andererseits glaube ich aber nicht, dass man mir nun eine brauchbare Lösung liefern kann. Ich bin gespannt - und spätestens zum WE fliegt nun endgültig ein Mischer raus...
 
ZIG
ZIG
dorftechno.ED
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
1.621
Reaktionen
77
Ort
erding
AW: Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog - eure Meinung?!

also nett waren sie beim a&h kundenservice zu mir auch. ;)

https://www.deejayforum.de/18-in-the-mix/51700-schlechter-service-bei-audio-technica.html

bin trotzdem super mit meinem xone zufrieden. ich hatte wirklich die selben probleme mit den fadern wie du. und glaubs mir heute fällt mir des garnicht mehr auf und das mixen macht einfach nur spaß... aber es dauert wirklich ne gute zeit bis des mit denen perfekt klappt. ;)
 
bieg
bieg
lässt durchlaufen
Mitglied seit
30 Jul 2007
Beiträge
996
Reaktionen
4
Ort
Lörrach
AW: Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog - eure Meinung?!

bin trotzdem super mit meinem xone zufrieden. ich hatte wirklich die selben probleme mit den fadern wie du. und glaubs mir heute fällt mir des garnicht mehr auf und das mixen macht einfach nur spaß... aber es dauert wirklich ne gute zeit bis des mit denen perfekt klappt. ;)

bei mir das gleiche, heute will ich den xone schon auf keinen fall mehr missen müssen
wurd inzwischen auch schon im club getestet und alle beteiligten waren total begeistert, der klang auf ner großen pa ist wirklich phänomenal...
 
B'frea
B'frea
...tralalalalaaa...
Mitglied seit
2 Mrz 2009
Beiträge
736
Reaktionen
0
Ort
Nähe Frankfurt
AW: Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog - eure Meinung?!

Der Denon kann jetzt natürlich durch ca 90€ Preisersparnis punkten.

Jetzt passt denke ich auch der vergleich besser.
 
DJGoody
DJGoody
Sample-Dompteuer
Mitglied seit
30 Nov 2007
Beiträge
1.864
Reaktionen
58
Ort
Bayern
AW: Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog - eure Meinung?!

Schon mal nachgesehen was auf den Linefadern draufsteht? Da sollte entweder Lin. oder Log. draufstehen (ich denke mal letzteres), der Widerstandswert und der Hersteller. Dann beim Hersteller recherchieren ob es das Fadermodell auch mit Lin gibt, einen besorgen und ausprobieren, ob einem das Verhalten dann so besser gefällt.

Wenn die Fader auf einer eigenen Platine sitzen und/oder mit einem Steckverbinder angeschlossen werden sollten hinsichtlich der Garantie auch keine Probleme auftreten.
 
Serkan
Serkan
Well-known member
Mitglied seit
13 Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
AW: Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog - eure Meinung?!

siehe neue thread

Der bald wieder zu ist :p

@ DJGoody

Meine Anfrage bei A&H läuft ja schon, da schraube ich den nicht einfach auf. Wenn man die Fader tauschen kann hole ich mir mind. 2, besser 4. Je nachdem wieviel die dann dafür haben wollen. Hoffe aber natürlich, dass man da was mit einem Poti, Widerstand, oder dergleichen machen kann :)

Finde es übrigens shice, dass der Denon jetzt nur noch €600 kostet :mad:
 
ZIG
ZIG
dorftechno.ED
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
1.621
Reaktionen
77
Ort
erding
AW: Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog - eure Meinung?!

Finde es übrigens shice, dass der Denon jetzt nur noch €600 kostet :mad:

warum? hast ja noch rückgaberecht. bzw. kriegst den bestimmt für den neuen preis. :)
 
DJGoody
DJGoody
Sample-Dompteuer
Mitglied seit
30 Nov 2007
Beiträge
1.864
Reaktionen
58
Ort
Bayern
AW: Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog - eure Meinung?!

Ich hab ihn auf eBay bei einem US-Händler sogar schon für 440 € gesehen... ;)
 
Serkan
Serkan
Well-known member
Mitglied seit
13 Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
AW: Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog - eure Meinung?!

warum? hast ja noch rückgaberecht. bzw. kriegst den bestimmt für den neuen preis. :)
Zum neuen Preis? Die lachen mich aus :D
Müsste den schon zurück schicken und nochmal bestellen.
Aber (immer) noch ist meine Entscheidung ja nicht gefallen... wobei es mitlerweile echt schon nervt!
Man denkt sich: Holt man sich beide. Dann hat man einen Vergleich und schickt einfach einen wieder zurück. Dabei muss ich langsam zusehen, da so langsam meine Frist abläuft... hätte NIE gedacht, dass es so schwierig wird!

Ich setze mir jetzt eine eigene Frist:
Am Donnerstag wird der entsprechende Shop angerufen und alles klar gemacht. Bis dahin muss (nun endlich) eine Entscheidung her! :eek:
Ich hab ihn auf eBay bei einem US-Händler sogar schon für 440 € gesehen... ;)

Dat gildet ja garnicht :p
 
G
Gast35637
Guest
AW: Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog - eure Meinung?!

ach behalte beide. Kannst du sogar mit min. 7 Kanälen mixen wenn du sie verkabelst ;)
 
B'frea
B'frea
...tralalalalaaa...
Mitglied seit
2 Mrz 2009
Beiträge
736
Reaktionen
0
Ort
Nähe Frankfurt
AW: Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog - eure Meinung?!

Serkan, sie werden dich nicht auslachen. Erklär denen einfach, dass du sonst zurückschicken würdest, dann überweisen sie im Regelfall lieber die differenz. Spart ja unnützes Porto.
 
ZIG
ZIG
dorftechno.ED
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
1.621
Reaktionen
77
Ort
erding
AW: Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog - eure Meinung?!

ich hab bei thoman auch schon einmal problemlos die differenz von ner preisreduzierung bekommen. aber du musst dich ja erstmal für nen mixer entscheiden. ;)
 
G
Gast35637
Guest
AW: Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog - eure Meinung?!

ich hab bei thoman auch schon einmal problemlos die differenz von ner preisreduzierung bekommen. aber du musst dich ja erstmal für nen mixer entscheiden. ;)

Wie lange war das her? Inenrhalb der 30 tage? XD
 
d-a-f-f-y
d-a-f-f-y
Well-known member
Mitglied seit
19 Sep 2007
Beiträge
1.332
Reaktionen
20
Ort
Potsdam, Germany
AW: Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog - eure Meinung?!

innerhalb der 30tage-frist machen das alle großen shops. weil die doch genau wissen, dass man als kunde das recht hat den mixer zurück zu schicken und direkt den selben mixer zum neuen preis neu zu bestellen.

ich hab das damals bei MS mit den 3500ern von denon auch so gemacht, als die so rapide im preis gefallen sind. das war überhaupt kein problem. ;)
 
Jonny|Green
Jonny|Green
Well-known member
Mitglied seit
22 Mai 2009
Beiträge
108
Reaktionen
0
AW: Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog - eure Meinung?!

Und Serkan, für welchen hast du dich entschieden?
 
Serkan
Serkan
Well-known member
Mitglied seit
13 Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
AW: Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog - eure Meinung?!

Bis Montag gebe ich dem A&H-Support noch Zeit. Wenn ich bis dann keine Lösung hab geht der Xone zurück - einzig und allein wegen den Linefadern.
Dem, der mit abartig steilen Kurven keine Probleme hat, sei er aber wärmstens empfohlen!
 
C
chris-rg
Well-known member
Mitglied seit
9 Jan 2008
Beiträge
392
Reaktionen
0
Ort
Aachen
AW: Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog - eure Meinung?!

Und welcher isses nu geworden?
 
bieg
bieg
lässt durchlaufen
Mitglied seit
30 Jul 2007
Beiträge
996
Reaktionen
4
Ort
Lörrach
AW: Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog - eure Meinung?!

wird wohl der denon sein, kann mir nicht vorstellen dass da seitens a&h was geht bez. fader gegen lineare tauschen...
schade drum, ich bin mit meinem xone mehr und mehr zufrieden, kann serkans problem aber gut nachvollziehen
 
Serkan
Serkan
Well-known member
Mitglied seit
13 Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
AW: Xone:42 vs. DN-X1100 - inkl. Fragenkatalog - eure Meinung?!

Und welcher isses nu geworden?

Habe meinen Freeway-Gutschein angefordert... und seit gestern liegt der Denon RMA-fertig in seinem Karton.
Die Entscheidung ist hart und die Vernunft spricht für den 1100. Nach x-maligem Hin und Her habe ich mir ein eigenes 2h-Set angehört, welches ich mit dem Stanton gemixt hatte. Dieses Set hab ich dann mit beiden Mixern nach gespielt.
Um ehrlich zu sein:
Die Übergänge wurden mit dem Denon eine Ecke smoother als mit dem A&H - aber mit dem Xone hat es einfach mehr Spaß gemacht. Die Verarbeitungsqualität ist zwar nicht sooo viel besser, aber man merkt es einfach. Letztendlich kommt es auf die Vorlieben an, die jeder hat. Pauschal einen der beiden als "besser" zu titulieren wäre schlichtweg falsch.

Nun also ist der Xone:42 mein vorläufig letzter Mixer. Wobei ich immer noch den Kontakt mit dem A&H Support, speziell mit dem Xone Produktmanager halte. Die brauchen zwar immer ein paar Tage bis die antworten - und die verstehen auch nicht so recht was man will (kann u.U. auch an meinem englisch liegen :) ).
Doch ich weiß schonmal, wie man die Kurve vom LF noch steiler machen kann :d
Müssen die mir also nur noch erklären ob/wie man das Gegenteil bewirkt... :cool:
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
12
Aufrufe
2K
bossa
bossa
C
Antworten
35
Aufrufe
5K
Leonie Magdalena
L
N
Antworten
15
Aufrufe
4K
Nikki_Nonsense
N
L
Antworten
3
Aufrufe
2K
rykert
rykert
B
Antworten
89
Aufrufe
8K
hoozn
hoozn
 

Neue Themen


Oben