Joachim Garraud Mixing

D

DJ_Goliath

Active member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
39
Reaktionen
0
Ort
Bremen
Moin!
Ich habe nun schon sehr viele Videos von Joachim Garraud gesehen, sei es bei YouTube oder auf anderen Seiten und das was er macht finde ich einfach total klasse.
Meine Frage an euch, wie er sowas plant, wie er sowas vorbereitet etc.?
Sind seine Titel schon vom Tempo synchronisiert, muss er sich ums Beatmatching also garnicht mehr kümmern?
Wieviel hat er schon fertig gemixt und was mixt er direkt vor Ort?
Sind alle seine Übergange schon 100% geplant?
Klingt vielleicht ein bisschen unprofessionell aber was genau macht er mit seinem Laptop? Benutzt er Serato Live oder ähnliches für seine CDJ's?
In einigen Videos hab ich gesehen, dass er mit einem Cubase ähnlichen Programm gearbeitet als er seinen Gig zuhause vorbereitet hat. Was macht er da? Mixt er die Songs schon vorher zusammen?
Es ist klar, dass wahrscheinlich keiner eine genaue Antwort weiß wie er es genau macht aber ich würde mich über Antworten freuen.
Beste Grüße
Freddy
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Informier dich doch einfach mal ein wenig über Ableton Live ;)
 
XunnD

XunnD

Party-Komponente
Mitglied seit
Jul 2003
Beiträge
1.974
Reaktionen
70
Ort
Magdeburg
Also mich faszinieren die Videos über ihn bei Youtube auch...

AAAAAAAAAABER: Nur dass man ihn nicht beim Beatmatchen sieht, heißt das noch lange nicht, dass er das on stage nicht macht... Es sind ja nun meist Videos, die auch einem Schnitt unterliegen. Für ein Video ist das Beatmatching an sich ja eher "langweilig".
 
D

DJ_Goliath

Active member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
39
Reaktionen
0
Ort
Bremen
von Ableton Live hab ich zwar noch nicht gehört aber ich werde mich gleich mal google schlau machen ;)
Es ist klar, dass bei den Videos das Beatmatching nicht mit im Video ist allerdings sind bei seinem Übergängen, die er macht, die auch auf den Videos zu sehen sind, ganz schön viele Sachen perfekt synchronisiert und ich kann mir nicht vorstellen dass er das (alles) live macht oder?
 
Fisch zwo drei

Fisch zwo drei

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2007
Beiträge
195
Reaktionen
7
http://www.youtube.com/watch?v=e-zyFwE2rmU

...göttlich

Hab jetz erst bemerkt was damit möglich ist...DJing auf dem nächsten Level. Einfach genial, hat aber trotzdem meiner Meinung nach nichts mit producing zu tun (gab ja mal ne diskussion deswegen)


Wegen Beatmatchen, is das bei Ableton Live nich vorher schon alles gemacht? Heißt ja warpen was ich so mitbekommen habe. Dann hätte sich das mit dem Videoschnitt ja erledigt...
 
Zuletzt bearbeitet:
JUKISCH

JUKISCH

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
148
Reaktionen
30
Also ich würde behaupten, das er den größten Teil in seinem Studio vorbereitet und er dann live nen bischen rumspielt.
Ich finde das was er sehr unspektakulär, man kann schon ein Garraud Schema feststellen.
Cooler Track, paar Vocals drüber, bisschen loopen und rumspielen.
Ganz pregnant ist auch immer, wenn Mal son paar Sätze laufen und dann wird ab einer Stelle ein Wort geloopt und der Track geht los...
Und dann spielt er nochn bischen was aufm Keyboard.
Die Übergänge sind auch immer sehr kurz, meistens ja nur harte Cuts.
Also ich finds eher billich und langweilig.
Denke das der Großteil der Perfomance schon im Studio entsteht.
 
G

Gast18699

Guest
Also ich würde behaupten, das er den größten Teil in seinem Studio vorbereitet und er dann live nen bischen rumspielt.
Ich finde das was er sehr unspektakulär, man kann schon ein Garraud Schema feststellen.
Cooler Track, paar Vocals drüber, bisschen loopen und rumspielen.
Ganz pregnant ist auch immer, wenn Mal son paar Sätze laufen und dann wird ab einer Stelle ein Wort geloopt und der Track geht los...
Und dann spielt er nochn bischen was aufm Keyboard.
Die Übergänge sind auch immer sehr kurz, meistens ja nur harte Cuts.
Also ich finds eher billich und langweilig.
Denke das der Großteil der Perfomance schon im Studio entsteht.

Word!
 
y@nn

y@nn

tourneur de Vinyl
Mitglied seit
Nov 2005
Beiträge
149
Reaktionen
16
Ort
Berlin-Wilmersdorf
Obwohl ich auch gerne seine Podcasts anschaue muss ich dir leider zustimmen, ich finds nervig wenn in jedem video erst mal wieder "meet her at the loveparade" rumgedudelt wird auf dem Keyboard.

Zumindest legt er zum teil tolle neue (unbekannte) Sachen auf.
 
G

Gast15125

Guest
was ich mich frage, woher hat er immer die richtigen Synthi "sounds" presets zu den einzellnen Tracks?
 
I

ilovehardtrance

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
704
Reaktionen
38
Ort
Mannheim
Die Übergänge sind auch immer sehr kurz, meistens ja nur harte Cuts.
.
Ist das "in echt" auch so? Das waren ja größtenteils Videocuts, denke mal der Sound wurd direkt mitgecuttet. Man kann eig. nicht wirklich was über Mixingtechnik aussagen?! :confused:
 
julian

julian

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2007
Beiträge
278
Reaktionen
2
bei dem video nicht, aber hör dir mal livesets an.
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
was ich mich frage, woher hat er immer die richtigen Synthi "sounds" presets zu den einzellnen Tracks?
selber schrauben, oder einfach mal den artist anrufen und was schicken lassen.

zum thread ersteller :

da mitlerweile aus faulheit fast alle house tracks mit 128 bpm erstellt werden (hat als ursache, dass alles gesamplet wird und die meisten einfach die geschwindigkeit vom sample so belassen), ist das beatmaatching auch langsam nicht mehr so ne große kunst.

am laptop läuft ableton live, um mit seinem gitarren keyboard paar melodien einzuspielen.

zuhause verwendet er logic an nem mac zum produzieren seiner tracks.

die tracks legt er ausschließlich mit cds oder dvds auf, die geloopten vocals werden dann mit dem 3ten cd player eingespielt.

kannst dir ja mal seinen technical rider auf der webseite runterladen, dann weißt du mehr, was er so macht :)
 
DJSevenUp

DJSevenUp

ist extrem cool
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
341
Reaktionen
15
Ort
Im Kämmerchen
R

Rizo

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
481
Reaktionen
9
Also ehrlich gesagt finde ich grade das harte cutten geil, das hat irgnedwie was :D

Mir doch schnuppe ob es größenteils im Studio produziert wurde, hauptsche der Sound, Der Flow und die zusehnde Performance stimmt. Ist doch so oder so Büchenmusik.
 
dadampa

dadampa

House dir rein!!
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
713
Reaktionen
18
Ort
nähe Chiemsee
Joachim spielt in ner ganz anderen Liga, hab mit ihm in Salzburg zu tun gehabt und ganz erlich, DJ´s die mit 80 Platten daher kommen und 2-3 Stunden eine Platte an die andere Reihen sind in meinen Augen out. Es gehört schon mehr zu DJing. Vorbereitungen im Studio oder zu Hause sind bei Profies die Regel und damit meine ich nicht die TechnoDJGrandpa´s aud D.
So nebenbei ist Garraud nicht der einzige oder Beste, der so mixed. Fast alle großen HouseDJ´s spielen so - Siehe Thoneik, Axwell, Loui Vega oder Morillo.
 
G

Gast22137

Guest
also ich war gestern im Cocoon wo Eddie Thoneick aufgelegt hat und muss sagen ich finds sau kacke. es war sau lansgam , zum einschlafen.
da hat unser Marco Sönke vorher besser aufgelegt...
 
dadampa

dadampa

House dir rein!!
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
713
Reaktionen
18
Ort
nähe Chiemsee
Garraud spielt nicht mit Ableton wer hat den das behauptet. :confused:

Das eine Video mit Guetta war ein Special. Geh mal auf Garrauds seite, dann weist du womit er spielt. 1000 + 1000 + 800 + 1000 = Garraud
Er brauch lediglich noch ne Leinwand um seine Videos abzufeuern.

Eddie spielt keinen Techno, damit muß man halt klar kommen dann gehts.
 
StylePitch

StylePitch

Active member
Mitglied seit
Nov 2005
Beiträge
44
Reaktionen
1
Ort
Das Dorf an der Düssel
Bei den Podcasts sind auch ein paar making offs dabei!
So ähnlich ist euch sein mixing.
Gerade bei den Podcasts ist viel Vorbereitung dabei, sogar mit einer Art Redaktion. Ein eigener, teilweise langweiliger Stil.
 
 
Oben